Würzburger Dom

You are currently viewing a placeholder content from Default. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information
Wir bieten mit zertifizierten Stadtführer/innen individuelle Einzel- und Gruppenführungen für alle interessanten Sehenswürdigkeiten in Würzburg an.
Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, wir senden Ihnen weitere Informationen!
Entdecken DE

* Sie erhalten automatisch eine Kopie Ihrer Anfrage per E-Mail

Der Würzburger Dom

Der Würzburger Dom, auch bekannt als Kiliansdom, ist das spirituelle Herz der Stadt Würzburg und das Bistum Würzburg. Seine beeindruckende Größe und prächtige Ausstattung machen ihn zu einer der größten romanischen Kirchen Deutschlands und eines der Hauptwerke deutscher Architektur aus der Zeit der Salier. Das Bauwerk wird Sie mit seiner majestätischen Atmosphäre und der reichen Geschichte, die es zu erzählen hat, begeistern.
01-Der Würzburger Dom
02-Architektur und Geschichte Dom

Architektur und Geschichte

Die Kathedrale des Heiligen Kilian wurde im 11. Jahrhundert errichtet und im 12. Jahrhundert nach einem Brand wieder aufgebaut. Der Dom erfuhr im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen und Erweiterungen, darunter die prachtvolle Schönbornkapelle, die von dem Würzburger Bischof und späteren Kurfürsten von Mainz, Johann Philipp von Schönborn, in Auftrag gegeben wurde. Bei einem Rundgang durch den Dom können Sie die unterschiedlichen architektonischen Stile und Epochen bewundern, die in den verschiedenen Teilen des Doms zum Ausdruck kommen.

Das Innere des Doms

Der Würzburger Dom ist nicht nur von außen beeindruckend, sondern auch von innen. Der hohe, weite Raum des Langhauses, die mächtigen Pfeiler und die prächtigen Altäre machen diesen Raum zu einem Meisterwerk. Das prächtige Marienportal ist ein besonderes Highlight, da es die Mutter Jesu ehrt und eine wichtige Rolle in der Liturgie des Doms spielt. Die Schönbornkapelle mit ihrer prächtigen Barockausstattung und der beeindruckenden Kuppel ist auch einen Besuch wert.

Die Glocken des Würzburger Doms

Das beeindruckende Geläut des Würzburger Doms ist eines der bemerkenswertesten Merkmale. Die Glocken des Doms, die teilweise aus dem Mittelalter stammen, haben einen besonderen Klang und Rhythmus, der die spirituelle Atmosphäre des Doms unterstreicht. Besucher haben die Möglichkeit, die Glocken aus nächster Nähe zu betrachten und mehr über ihre Geschichte und ihren Gebrauch im Laufe der Jahrhunderte zu erfahren.
03-Das Innere des Doms
05-Der Dom und das Bistum Würzburg

Der Dom und das Bistum Würzburg

Der Würzburger Dom ist das Zentrum des Bistums Würzburg und blickt auf eine lange und reiche Geschichte zurück. Als Sitz des Bischofs und des Domkapitels spielt der Dom eine wichtige Rolle in der Kirche und in der Stadt Würzburg. Während eines Rundgangs können Sie sich einen Überblick über die Geschichte des Bistums und seine Rolle in der Stadt und in der Region verschaffen.

Fragen zum Würzburger Dom

Der Würzburger Dom, auch bekannt als Kiliansdom, ist eine der größten romanischen Kirchen Deutschlands und das Zentrum des Bistums Würzburg. Er wurde im 11. Jahrhundert erbaut und im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert und erweitert.
Im Würzburger Dom können Sie die beeindruckende Architektur, das prächtige Langhaus, die prächtigen Altäre und das Marienportal bewundern. Eine Besonderheit ist die prächtige Schönbornkapelle. Auch die Glocken des Doms sind einen Besuch wert.
Der Würzburger Dom ist das Zentrum des Bistums Würzburg und der Sitz des Bischofs und des Domkapitels. Er spielt eine wichtige Rolle in der Kirche und in der Stadt Würzburg.
Der Würzburger Dom kann das ganze Jahr über besichtigt werden. Es gibt regelmäßige Führungen, bei denen Sie mehr über die Geschichte und Architektur des Doms erfahren können.
Die Schönbornkapelle ist eine prächtige barocke Kapelle im Würzburger Dom, die vom Würzburger Bischof und späteren Kurfürst von Mainz, Johann Philipp von Schönborn, in Auftrag gegeben wurde. Sie ist bekannt für ihre reiche Ausstattung und die beeindruckende Kuppel.

You are currently viewing a placeholder content from Default. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information